fbpx





YZF-R1M

YZF-R1M

Ihre gesamte Motorrad-Karriere wurde bis zu diesem Moment aufgebaut. Und mit der neuen YZF-R1M kannst du dir sicher sein, dass du in Besitz des fortschrittlichsten Track Bikes der Yamaha Produktion aller Zeiten sind.

Schau dir die neue aerodynamischere M1 inspirierte Karbon-Karosserie an und es ist klar, dass dieses rennfokussierte Motorrad wie keine andere Maschine gebaut wurde.

R Geschichte. Deine Zukunft.

Mit seiner modernsten elekronischen Öhlins Electronic Racing Suspension - ERS  – einschließlich neuer NPX Anti-Cavitator Benzin Vordergabel – sowie dem neuen BC und dem neuen EBM ist die YZF-R1M bereit, um alle Grenzen zu sprengen.

Und sein überwältigendes Sortiment an drahtlos einstellbarer elektronischer Kontrolltechnologien verleiht dir den höchsten Grad an Vertrauen.

 

Auf einen Blick

  • Neue aerodynamische, effiziente M1-inspirierte Karosserie
  • Elektronische Premium Öhlins Renn-Federelemente (ERS)
  • Neue Öhlins NPX Anti-Kavitations Benzin-Gabel
  • Neues 2-Modi Bremskontrollsystem (BC)
  • Neues 3-Modi Motorbrems-Management-System
  • Hocheffizienter EU5-Motor mit 998 ccm Hubraum
  • Neuer hinterer Abschnitt aus Karbon, Karbonkarosserie & Stoßstange
  • Neue Bridgestone Battlax RS11 Reifen - 200 breit hinten
  • Produktionsnummer auf speziellem R1M-Belag eingraviert
  • Leichtgewichtige Ride-by-Wire APSG-Drosselklappe
  • Optimiertes Startkontrollsystem (LCS)
  • Exklusives CCU ermöglicht drahtloses Trackside-Tuning

 

Praktisch jeder Teil der neuesten YZF-R1M wurde mit dem Wissen entwickelt, das durch Rennteams des Unternehmens über die letzten sieben Jahrzehnte gewonnen wurde – einschließlich WSBK und MotoGP. Seine neue Karbon-Verkleidung im M1-Stil verleiht Ihnen über 5 % mehr an aerodynamischer Effizienz – und die anspruchsvolle elektronische Kontrolltechnologie und die elektronische Rennfederung wurden auf der Rennspur entwickelt.

 

Öhlins elektronische Renn-Federelemente (ERS)

Die elektronische Öhlins Renn-Federung  ist das anspruchsvollste Federungssystem, das je bei einer Yamaha-Produktion verwendet wurde. Seine Software ermöglicht dir, effizienter  zu bremsen und zu beschleunigen und sein Interface ermöglicht dir, schnelle Änderungen bei der Federungs-Einstellung vorzunehmen.

 

Neue Öhlins NPX Anti-Kavitations Benzin-Gabel

Für ein fortschrittliches Oberflächen-Feedback mit konsequenterer Stoßdämpfer-Leistung sorgt die neue Öhlins NPX Benzin-Gabel ausgestattet. Eine kleine Benzinkammer in den Achshaltern der Gabel übt einen internen Druck von 0,6 MPa aus, um die Kavitation auf dem Rückschlag zu reduzieren.

 

 

Neue M1-inspirierte Karbon-Karosserie

Der radikale neue Fabriksbike-Look wird vom inspiriert Yamaha M1 MotoGP-Racer. Die aggressive neue Motorhaube vorne und der Monitor reduzieren den vorderen Bereich für eine erhöhte Performance und die neue integrierte Verkleidung fließt nahtlos in die Seiten des Kraftstofftanks.

 

Leichtgewichtiger hinterer Abschnitt aus Karbon

Um die beste Massenzentralisierung zusammen mit einem rennbereiten Gewicht zu erzielen, weist die YZF-R1M eine Karbon-Karosserie und Vorderkotflügel auf, sowie Magnesiumräder und Hinterrahmen und einer niedrigeren Verkleidungsabdeckung aus Titan. 

Eingravierte Produktionsnummer

Besitzstolz wird standardmäßig mit jeder YZF-R1M geliefert – schließlich ist es die exklusivste Produktion, die Yamaha je gebaut hat! Um den speziellen Status des Bikes zu betonen, ist es mit einem speziell eingravierten Belag ausgestattet, der seine einzigartige Produktionsnummer zeigt.

Neues Bremskontrollsystem 

Auf der Rennspur brauchen Sie Präzisionskontrolle in jeder Situation, wenn Sie Ihre Rundenzeiten reduzieren werden. Mit zwei Modi analysiert das neue Brake Control - BC  Systemanalysedaten wie gleitende Beschleunigung und reguliert sofort den hydraulischen Bremsdruck, um Rädersperren zu verhindern.

Engine Brake Management

Kontrolle ist alles, wenn Sie auf der Rennspur sind, und das neue EBM der YZF-R1M erlaubt dir, die beste Motorbremskraft bei unterschiedlichen Fahrkonditionen auszuwählen. Unter Verwendung von Daten unterschiedlicher Sensoren passt das EBM die Drosselöffnung, den Zündzeitpunkt und die Kraftstoffeinspritzung an.

Crossplane-Motor 

Unter Verwendung der M1 MotoGP-Technologie bietet der Motor mit 998 ccm Hubraum ein neues Ansaugsystem mit Bosch-Einspritzventilen, welche einen breiteren Spritzwinkel für eine verbesserte Effizienz liefern. Neu designte Schlepp-Kipphebel und neue Nocken verleihen eine verbesserte Leistung im hohen Drehzahlbereich.

Technische Daten

Tags: Archivierter Beitrag

 

 

Support & Hinweise

Hinweise & Supportanfragen
Webdienst und Technische Anfragen Datenschutz - Impressum.

info@ginzinger.at
ginzinger.at

Adresse

Ginzinger GMBH
Frankenburgerstr. 19
4910 Ried/Innkreis

info@ginzinger.at