fbpx





Tuono V4

Tuono V4

Die Aprilia Tuono V4 Version entdeckt ihre Berufung als große Reisemaschine: eine andere Ergonomie für Komfort auf langen Strecken, neuer Sattel und spezielles Zubehör für den Touringbereich, natürlich sehr schnell.

Aprilia Tuono V4
Aprilia Tuono V4
Aprilia Tuono V4
Aprilia Tuono V4
Aprilia Tuono V4
Aprilia Tuono V4
Aprilia Tuono V4
Aprilia Tuono V4
Aprilia Tuono V4
Aprilia Tuono V4
Aprilia Tuono V4
Previous Next Play Pause

 

EURO5 mit 1000 Emotionen

Die Tuono V4 übernimmt die besten Eigenschaften eines sportlichen Motorrads für die Straße, das auch längere Strecken im Blick hat. Der Komfort durch den erhöhten Lenker und die schützende Verkleidung ist neu und größer. Der Beifahrer ist nicht länger ein kaum geduldeter Gast und profitiert von einem großen und bequemen Sitz und niedrigeren Fußrasten. Die Tuono V4 denkt an neue Horizonte, die es schnell zu erreichen gilt, und so ist unter dem Zubehör auch das Paar asymmetrischer Packtaschen erhältlich, das eigens für die Tuono V4 entwickelt wurde.

Modernste Elektronik

Die elektronischen Systeme von Aprilia entwickeln sich weiter, bleiben aber immer der Maßstab für die anspruchsvollsten Fahrer. Die neue Generation des APRC, das aus dem Rennsport abgeleitete Paket von Regelungssystemen, ist mit dem elektronischen Management integriert, das durch die voll integrierte Ride-by-Wire-Drosselklappensteuerung gewährleistet wird. Darüber hinaus werden die elektronischen Einstellungen durch neue elektrische Bedienelemente am Drucktasten-Lenker, für den schnellen Tempomat und die Traktionskontrolle, erleichtert.

Unmittelbares Fahrgefühl 

Der spektakuläre Aluminiumrahmen der Tuono V4 ist stabiler und wendiger denn je. Ganz im Sinne der Tradition nutzt er die Stärke und Flexibilität von gegossenen und gepressten Elementen, die durch Schweißen miteinander verbunden werden, um ein sofortiges Fahrgefühl und maximale Kontrolle zu bieten. Die neue Schwinge verwendet die gleiche Konstruktionstechnologie wie der Rahmen, hat aber jetzt ein niedrigeres Versteifungsfachwerk und wurde von den sieben geschweißten Elementen des Vorgängers auf die aktuellen drei vereinfacht.

Effektive Instrumente und klare Informationen

das TFT-Display erreicht eine Größe von 5", präsentiert eine neue Organisation der Informationen, die sowohl bei Licht als auch bei Nacht klar ablesbar sind. Die verfügbaren Parameter werden über intuitive Tastensteuerungen verwaltet.

Ideal, auch mit Beifahrer

Die Tuono V4 ist die Reiseversion, sie hat einen hochgezogenen Lenker, eine breitere Windschutzscheibe und einen großzügig bemessenen Sitz. Er ist so konzipiert, dass er auch mit einem Beifahrer Komfort bietet: Er verfügt über ein größeres Kissen,  sowie über einen funktionalen Haltegriff und abgesenkte Fußstützen, damit die Beine weniger angewinkelt sind.

Ergonomie im Dienste der Leistung

Das neue Design legt besonderes Augenmerk auf die Ergonomie, indem ein neuer Kraftstofftank und ein 9 mm niedrigerer Sitz eingeführt wurden. Dies verbessert die Integration des Fahrers in die Verkleidung, mit mehr Platz an Bord und einer natürlicheren und entspannteren Fahrposition auch für größere Fahrer.

1000PS Bericht

Kampfansage an das Feld der Hypernakeds. Aprilia spendiert ihrem radikalen V4-Hypernaked 2021 ein Upgrade. Ein neues Chassis, Winglets, noch modernere Elektronik und ein optisches Update sollen die Tuono V4 zum schärfsten Naked-Bike machen. Quelle: 1000ps.at 

Die neue Tuono V4 kommt in zwei Versionen: Der Tuono V4, welche mehr als sportliches Straßen-Motorrad gedacht ist, und der Tuono V4 Factory, die noch schärfer und rennstreckenorientierter abgestimmt ist. Mit 175 PS Leistung werden aber beide ganz sicher keine Kinder von Traurigkeit.

Aprilia Tuono V4 2021 - Hypernaked mit Tourentauglichkeit

Die Tuono V4 kommt in den Farben Tarmac Grey und Glacier White und zelebriert mit einem höheren Lenker, höher hinaufgezogener Verkleidung an der Front, einem bequemeren Sattel und niedrigeren Fußrasten ihren inneren Sporttourer. Sie möchte auch ein bequemes und vor allem tourentaugliches Eisen sein, falls verlangt. Dass es Aprilia mit dieser Ausrichtung ernst meint, zeigen auch die Satteltaschen im original Zubehör.

Doch die markantesten Veränderungen sind bei Tuono V4 und ihrer Factory-Schwester gleich. Das optische Update übernimmt einige Merkmale der neuen Aprilia RS 660, den Test dazu findet ihr hier. Der Dreifach-Scheinwerfer besteht komplett aus LED und zieht sich, ähnlich zur RS 660, weit nach oben. Auch die Tankform ist anders und soll dem Fahrer mehr Platz und Bewegungsfreiheit am Motorrad geben.

 

Neue Elektronik und Chassis für die Aprilia Tuono V4 2021

Ein größeres Update hat auch die Elektronik der Tuono V4-Reihe erhalten. Über das neue Farb-TFT-Display und die neue ECU lassen sich die Assistenzsysteme noch präziser und einfacher steuern. Neben sechs Fahrmodi, verstellbarer Traktionskontrolle, Wheelie-Kontrolle und ABS, ist sogar eine justierbare Motorbremssteuerung mit an Bord.

Neben der Elektronik soll aber auch eine Veränderung am Chassis das Fahrverhalten verbessern. Die Fahrzeug-Geometrie rückt durch eine neue Aluminium-Schwinge näher an die der Aprilia-Rennbikes aus der SBK und MotoGP. Die niedrigere Masse soll die Stabilität beim harten Beschleunigen erhöhen.

Aprilia Tuono V4 Factory 2021 - Das Hypernaked par excellence

Die Tuono V4 Factory soll die Spitze der Hypernakeds werden. Ihr 65°-V4 mit 1077 Kubik leistet 175 PS und 121 Nm Drehmoment, was nicht die absolute Spitze in der Naked-Bike-Klasse bildet. Doch laut Aprilia soll die Tuono V4 trotzdem mit der am Papier stärkeren Konkurrenz dank des ausgeglichenen V4-Motors und der fortschrittlichen Elektronik mithalten können. Was die Factory zusätzlich noch serienmäßig mit ins Feld führt, ist ein semiaktives Öhlins Smart EC 2.0 Fahrwerk. Mit diesem Hammer-Paket will Aprilia ganz nach vorne. Ob das gelingt, werden die ersten Tests zeigen.

Standgeräusch der Aprilia Tuono V4 2021

Ein leidiges Thema, doch seit den Streckensperrungen in Tirol leider auch relevant. So wunderschön und sportlich Aprilias auch sind, sie sind leider auch fast immer unter den lauteren Serienmotorrädern. Auch die Tuono V4 2021 wird über der 95 dB-Grenze liegen, aber genaueres können wir euch leider dazu nicht sagen, eine Anfrage bei Aprilia brachte uns keine genaueren Daten.

Technische Daten

 

 

Support & Hinweise

Hinweise & Supportanfragen
Webdienst und Technische Anfragen Datenschutz - Impressum.

info@ginzinger.at
ginzinger.at

Adresse

Ginzinger GMBH
Frankenburgerstr. 19
4910 Ried/Innkreis

info@ginzinger.at