fbpx





MV Agusta

Federico Fuligni & MV gemeinsam in WSS Saison 2019

Das MV Agusta Reparto Corse Team will dieses Jahr den World Supersport Championship mit Federico Fuligni bestreiten.  Der Italiener wird sich dem bereits bestätigten Raffaele De Rosa anschließen.

mv wssNach der letzten Saison als Neuling in der Moto2-Weltmeisterschaft mit dem Tasca Racing Team geht Federico nun eine neue Herausforderung in der SSP600-Weltmeisterschaft (erneut als Neuling) an.

Fuligni sagt: “Nach einer schwierigen Saison in der Moto2, wollte ich meine Karriere als Fahrer einen neuen Anstoß geben und habe zusammen mit meinem Trainer Alex De Angelis verschiedene Möglichkeiten geprüft. Eine dieser Möglichkeiten war das Projekt, an dem Giovanni Cuzari seit einiger Zeit mit der MV Agusta F2 in der Moto2-Weltmeisterschaft arbeitet, an dem ich als dritter Fahrer beteiligt sein würde. Jeder hat sehr positive Dinge über das Team zu sagen, bestehend aus sehr erfahrenen Leuten, die ihre Arbeit mit Leidenschaft angehen.

Es brauchte nicht lang sich mit  ndrea Quadranti zu einigen, denn wir wollten beide dasselbe - Ergebnisse. MV Agusta ist bereits einbereits ein Schlüsselspieler in dieser Kategorie, die Aussichten stehen auf Sieg. Ich suche eine Wiedergutmachung nach einer schwierigen Saison, in der die Ergebnisse teilweise aus physischen Gründen fehlten. Die Motivation ist hoch und ich möchte hart mit dem neuen Team arbeiten, um für mich und vor allem für meine Fans hervorragende Ergebnisse zu erzielen. Ich bin stolz darauf, diese glorreiche Marke in dieser Kategorie vertreten zu können. 

Andrea Quadranti, Teamleiter von MV Agusta Reparto Corse: „Ich freue mich, einen jungen, vielversprechenden Fahrer wie Federico in unserem Team begrüßen zu können. Wir grantieren maximale Unterstützung für Federico als auch für Raffaele. “

Tags: MV Agusta, Reparto Corso, WSS