fbpx





Versys 1000 SE

 Versys 1000 SE

Die Versys 1000 SE ist 2021 mit der neuen Showa Skyhook Technologie ausgestattet. Damit bietet sie maximalen Fahrspaß in einem großen Bereich von Fahrsituationen auf der Straße.

Previous Next Play Pause
1 2 3 4 5 6

Die Skyhook Technologie von Showa stellt sicher, dass der sportliche Fahrcharakter der Versys 1000 SE erhalten bleibt und sorgt für ein ruhigeres Fahrverhalten, das sich kontinuierlich und in Echtzeit an die Straßenoberfläche anpasst. Auf diese Weise wird eine ausgezeichnete Straßenlage
gewährleistet. Zusammen mit der aufrechten Fahrposition und diversen komfortablen Features ergibt sich ein Paket, das auf kurvigen Straßen voll zur
Geltung kommt.

 

Drosselklappen-Steuerung

Aus der idealen Abstimmung von Drosselklappenposition und Einspritzmenge resultiert eine seidenweiche, natürliche Gasannahme und eine optimale Leistungsausbeute.

 TFT-Farbdisplay

Die neuen Instrumente im modernen Hi-Tech-Design verleihen dem Cockpit der Versys 1000 SE eine edle Optik. Der analoge Drehzahlmesser wird ergänzt durch eine hochwertige Farb-TFT-LCD-Anzeige. 

 Integrierte Fahrmodi

Dank der alle Fahrsituationen umfassenden Modi, durch die KTRC, Power-Modus und KECS eingestellt werden, kann man die Traktionskontrolle, Leistungsabgabe und das Federungsverhalten effizient einstellen, um sie an die Fahrsituation anzupassen.

 LED-Kurvenlicht

Jeweils drei in die Seitenverkleidung verbaute Leuchten verfügen über eine feste Leuchtrichtung und werden je nach Schräglage eingeschaltet (10o/20o/30o). Dies sorgt dafür, dass ein breiterer Lichtstrahl in Fahrtrichtung des Motorrads erzeugt wird.


Integriertes Koffersystem

Das Befestigungssystem erlaubt es, die optionalen Kawasaki-Koffer sehr einfach anzubauen. Die Koffer passen sich nahtlos in den Heckbereich der Versys 1000 SE ein. Daher sieht das Motorrad mit Koffern fast noch besser aus als ohne.

LED-Komplettbeleuchtung

Von den Doppelscheinwerfern und den kompakten LED-Blinkern bis hin zur LED-Schlussleuchte und der LED-Kennzeichenbeleuchtung bietet die Versys 1000 S ein LED-Komplettbeleuchtungspaket. 

Radial befestigte vordere Bremssättel

Am Vorderrad kommen 310-mm-Petal-Bremsscheiben und radial montierte Monobloc-Bremssättel zum Einsatz, die wiederum von einer radialen Handbremspumpe betätigt werde

Elektronische Cruise Control

Mit der Cruise Control von Kawasaki kann eine gewünschte Geschwindigkeit über einen einfachen Tastendruck beibehalten werden.

Features: 

  • Heizgriffe: Heizgriffe erhöhen den Fahrkomfort bei kaltem Wetter erheblich.
  • Smartphone Connectivity: Dank des in die Instrumenteneinheit integrierten Bluetooth-Chips kann der Fahrer eine Funkverbindung zum Motorrad herstellen.
  • Doppel-LED-Frontlicht: Beide LED-Frontleuchten bieten Abblend- und Fernlicht sowie Standlicht.
  • Praktische Stromquelle: Eine 12-Volt-Steckdose gehört nun zur Serienausstattung. Der Anschluss umfasst einen vorbereiteten Kabelbaum. Insgesamt stehen dadurch 40 Watt Leistung zur Verfügung.
  • Einstellbares Windschild: Das stufenlos einstellbare Windschild kann je nach Wunsch des Fahrers in der Höhe angepasst werden, und sorgt somit für ein komfortables Fahren auch bei höherer Geschwindigkeit.

Technische Daten

Technologien

KCMF: Kawasaki Cornering Management Functionüberwacht Motor- und Fahrwerkparameter durch die gesamte Kurve.


KQS - Kawasaki Quick Shifter: Erleichtert das Fahren, indem der Fahrer ohne Kupplungsbetätigung schalten kann


IMU (Inertiale Messeinheit): Die kompakte IMU arbeitet in 6 DOF (Freiheitsgraden): 5 gemessen + 1 berechnet. In Kombination mit Kawasakis eigenem Programm zur dynamischen Modellierung ermöglichen die Eingaben der IMU eine noch präzisere Wahrnehmung der Fahrwerksausrichtung, essenziell für die Entwicklung der Elektronik von Kawasaki auf die nächste Stufe.


Elektronische Drosselklappensteuerung: Aus der idealen Abstimmung von Drosselklappenposition und Einspritzmenge resultiert optimale Gasannahme und Leistungsausbeute.

Assist- und Rutschkupplung: Die Assist- und Rutschkupplung ist leichter zu betätigen und hilft, bei starker Motorbremsung ein Stempeln des Hinterrads zu verhindern.


KTRC Traktionskontrolle (3-Modi): Das dreistufige KTRC ist für eine Vielzahl von Fahrsituationen geeignet. Die Stufen 1 und 2 bieten erweiterte Möglichkeiten für eine sportliche Fahrweise. Die Stufe 3 ist speziell für mehr Sicherheit und Stabilität auf rutschigen Untergründen gemacht.


Power-Modus (2-Wege): Die verschiedenen Power-Modi erlauben es die Leistungsabgabe der momentanen Fahrsituation anzupassen.


Elektronischer Tempomat: Dieses System ermöglicht entspanntes Cruisen, da der Fahrer sich nicht mehr ständig um das Gas kümmern muss. Dies verringert die Belastung der rechten Hand bei Langstreckenfahrten und trägt damit zu einem hohen Fahrkomfort bei.


Doppel-Drosselklappen: Wie die gesamte Motormanagement-Technologie von Kawasaki sind auch die Doppel-Drosselklappen streng nach der Philosophie ausgelegt „der Intention des Fahrers folgen und gleichzeitig für ein natürliches Gefühl sorgen“. 


Anzeige für wirtschaftliche Fahrweise: Die Anzeige für wirtschaftliche Fahrweise (Economical Riding Indicator) erscheint auf dem LCD-Bildschirm, um auf einen günstigen Kraftstoffverbrauch hinzuweisen.


Smartphone Konnektivität: Die Smartphone Konnektivität trägt maßgeblich zum Erlebnis des modernen Motorradfahrens bei und lässt Sie kabellos mit deinem Bike kommunizieren.


ERGO-FIT ERGO-FIT = Eine Kombination verschiedener Komponenten verändert die Abstände zu Lenker, Fußrasten und Boden.


KIBS KIBS, das hochpräzise Kawasaki ABS für den Supersport-Einsatz, ist mit hochsensiblen Kontrollsystemen ausgestattet, welche die Sicherheit beim Bremsen in Gefahrensituationen erhöhen, gleichzeitig aber die elektronische Regelung bei harten Sporteinsätzen auf ein Minimum beschränken.


ABS: ABS wurde entwickelt, um eine stabile und zuverlässige Bremsleistung zu ermöglichen. Das System hilft, das Blockieren der Räder zu verhindern, wenn sich Straßenverhältnisse während des Bremsvorgangs ändern oder wenn der Fahrer zu stark bremst.


Horizontale Back-Link Hinterradfederung: Bei der Back-Link-Konstruktion liegen der Dämpfer und die Umlenkung oberhalb der Schwinge. Diese Anordnung lässt unter der Schwinge Platz frei, der für eine größere Auspuff-Vorkammer verwendet werden kann.


Kawasaki Electronic Control Suspension: KECSpasst sich den Straßen- und Fahrbedingungen in Echtzeit an und bietet so stets die ideale Dämpfung.


Kurvenlicht: Das Kurvenlicht bietet zusätzliches Licht durch die Kurve, damit die Straße in Fahrtrichtung noch besser ausgeleuchtet wird.

Tags: Kawasaki

Support & Hinweise

Hinweise & Supportanfragen
Webdienst und Technische Anfragen Datenschutz - Impressum.

info@ginzinger.at
ginzinger.at

Adresse

Ginzinger GMBH
Frankenburgerstr. 19
4910 Ried/Innkreis

info@ginzinger.at