fbpx





Aprilia bei Ginzinger "be a racer"

Tuono 660

Kraftvoll wie ein Donner, leicht wie eine Wolke |Es gibt nur eine Sache, die die Tuono 660 auf die leichte Schulter nimmt, und das ist ihr Gewicht.

Dieses neue Modell ist eine außergewöhnliche Mischung aus Kraft und Leichtigkeit, eine perfekte Balance, die für puren Fahrspaß sorgt.  Ganz gleich, wer im Sattel sitzt oder aus welchem Grund man unterwegs ist, die Tuono 660 verspricht großartige Leistung, einen eleganten Rahmen, jede Menge Premium-Features und nicht zuletzt ein fantastisches Fahrerlebnis.

 

Previous Next Play Pause
1 2 3 4 5 6

Technologie

Wie die RS660 hat auch die Aprilia Tuono 660 ein unglaubliches Verhältnis von Gewicht zu Leistung. Das Gewicht von nur 183 kg ist rekordverdächtig in seiner Klasse und macht es zu einem erschwinglichen Naked Sport Bike, das für jeden Fahrer geeignet ist, sowohl auf der Straße als auch auf der Rennstrecke.

 Design

Was den Stil angeht, trägt die Tuono 660 alle Merkmale, die man von einem Aprilia-Sportmotorrad erwarten würde, mit schlanken, kompakten Abmessungen, die den dynamischen Charakter unterstreichen. Die innovative Doppelverkleidung der RS660 zur Verbesserung der Aerodynamik wurde übernommen - das Ergebnis rigoroser Windkanaltests.

 Rahmen

Der Rahmen und die Schwinge der Tuono 660 aus Aluminiumdruckguss sind eine wahrhaft glorreiche Konstruktion. Als ob das nicht schon genug wäre, gibt es auch noch das einstellbare Kayaba-Fahrwerk mit einstellbarer Federung, ganz zu schweigen von den Fahrwerksabmessungen, die durch eine überarbeitete Geometrie der Lenksäule das Ansprechverhalten und das Handling verbessern sollen.

Herr aller Wege

Mit fünf Fahrmodi, von denen drei für die Straße und zwei für die Rennstrecke vorgesehen sind, gibt es eine große Auswahl für alle Fahrstile und Fahrertypen, die durch die anpassbare und einfach zu bedienende elektronische Instrumententafel noch mehr Fahrspaß bringt.

Unnachahmlicher Stil

Wähle zwischen Concept Black, Iridium Grey und dem ganz besonderen Acid Gold, das bisher nur für den RS660 erhältlich ist, aber schon jetzt neue Maßstäbe in Sachen Stil und Ästhetik in der Motorradwelt setzt.

 

Elektrisierende Leistung

Der schnelle und leichte Zweizylindermotor der neuesten Generation,  stammt aus dem mächtigen Aprilia V4. Die 270-Grad-Kurbelwelle sorgt für einen kernigen Auspuffton, während die im Vergleich zur RS660 kürzere Endübersetzung einen schnelles Losfahren und ein schnelles Ansprechverhalten unterstütz.

Digitaler Schnickschnack

Die Tuono 660 verfügt über eine fortschrittliche Elektronik, die viele Superbikes in den Schatten stellet. Mit dem Ride-by-Wire-Gasgriff ist es ein Kinderspiel, das elektronische APRC-System zu bedienen, das eine mehrstufige Traktionskontrolle, Anti-Wheelie, Tempomat, Motorbremse, ABS und Motor-Mapping-Optionen umfasst.

Tagfahrlicht

An der Vorderseite ist das Motorrad mit Dreifach-LED-Scheinwerfern und Tagfahrlicht ausgestattet, die ein sicheres und effizientes Fahren zu jeder Tages- und Nachtzeit gewährleisten.

1000PS Bericht

Die neue Aprilia Tuono 660 2021 ist hier! Die Wartezeit war lange, doch nun ist es soweit: Aprilia präsentiert die neue Tuono 660. Sie ist das zweite Bike mit dem neuen Reihenzweizylinder und wird bestimmt die sportlichen Attribute der RS660 mit einer deutlich entspannteren Sitzposition liefern. Quelle: 1000ps.at

Motor und Assistenzsysteme der 2021 Aprilia Tuono 660

Auf Basis der neuen RS660, die Vauli bereits testen durfte, stellen die Italiener nun die neue Tuono 660 vor. Dementsprechend finden wir auch im Naked Bike den 95 PS starken Zweizylinder-Parallel-Twin, der auf A2-konforme 48 PS gedrosselt werden kann. Als Unterschied zur RS660 kann der kürzere Sekundärantrieb gesehen werden, der den Fokus der Tuono auf Beschleunigung legt. Dank Ride by Wire verfügt die neue Tuono 660 auch über zahlreiche Assistenzsysteme, sowie Fahrmodi. Drei Fahrmodi für den Straßenbetrieb und zwei sportliche Modi für die Rennstrecke stehen zur Wahl. Dazu sorgen die Fahrassistenzsysteme des für die Tuono 660 optimierten aPRC-Pakets Aprilia Performance Ride Control für ein Plus an Performance und Sicherheit. Das aPRC der Tuono 660 beinhaltet eine mehrstufige Traktionskontrolle, Wheelie Control, Cruise Control sowie eine variable Motorbremse.

 

 

Unterschied zur RS660 : Die Sitzposition des neuen Thunfischs

Alle Fans, denen die Sitzposition der RS660 zu sportlich ist, haben sehnsüchtig auf die neue Aprilia Tuono 660 gewartet. Denn anstatt den Stummellenkern verfügt das Naked über einen hohen Superbike Lenker, der die Fahrdynamik deutlich verändern wird. Zusätzlich wurde die Fahrwerksgeometrie abgeändert, wobei wir dieselben Komponenten wie in der RS660 vorfinden: 41 mm Kayaba Upside-Down-Gabel (einstellbar in Federvorspannung und Zugstufe) und ein Kayaba -Monofederbein (ebenfalls in Federvorspannung und Zugstufe einstellbar). Das Leergewicht fahrfertig gibt Aprilia mit 183 Kilogramm an - ident mit der supersportlichen RS660 .

Supersportliches Design am Naked Bike

Wie wir es bereits von den V4 Tuonos kennen, ähnelt auch die neue 660er Tuono dem dazugehörigen Supersportler sehr. Der dreiteilige LED-Scheinwerfer, der wohl zukünftig auch in ähnlicher Form zu den V4 Modellen findet, prägt die Front, während der Tuono sogar Winglets spendiert wurden! Unauffällig in die Seitenverkleidung integriert, werden sie für verbesserte Aerodynamik im sportlichen Betrieb sorgen. Ab dem Tank ist es bis zum Heck 'Business as usual' und bereits bekannt von der RS660 .

Support & Hinweise

Hinweise & Supportanfragen
Webdienst und Technische Anfragen Datenschutz - Impressum.

info@ginzinger.at
ginzinger.at

Adresse

Ginzinger GMBH
Frankenburgerstr. 19
4910 Ried/Innkreis

info@ginzinger.at