fbpx





Aprilia bei Ginzinger "be a racer"

Tuono 660 Konzept

So wie die RSV4 den außergewöhnlichen und unschlagbaren Tuono V4 hervorgebracht hat, ist aus dem RS 660, einem mittelschweren Motorrad, das das Image des Sports zu revolutionieren verspricht, die Idee des Tuono 660 entstanden. 

Exzellentes Leistungsgewicht, erstklassige technische Eigenschaften, modernste Elektronik und ein 95-PS-Zweizylinder-Motor: Ein einzigartiges Angebot, das auf dem Konzept der zugänglichen Erholung basiert und der neuen Motorradfahrergeneration gewidmet ist. 

 

tuono-660-01
tuono-660-02
tuono-660-03
tuono-660-04
Previous Next Play Pause
1 2 3 4

 

Die Tuono 660 bringt das neue Konzept der sportlichen Vielseitigkeit, das Aprilia mit der neuen Motorradfamilie um den neuen 660-cm³-Zweizylinder eingeführt hat, voll zum Ausdruck.

Ein Motorrad für absoluten Spaß im Alltag und beim Sport. Hervorragende Leistung für alle, raffinierter Rahmen und Federung, die eine neue Sicht auf Sportlichkeit bieten. Um die Traditionen von Aprilia beizubehalten wurde die Naked Version aus der RS660 geboren.  Die Tuono 660 ist mit dem selben technischen Inhalten ausgestattet. Auch der Rahmen und die Federung wurde verfeinert, aber mit einer stärkeren Abstimmung auf die Strße, durch die erhöhte Fahrposition und ein größerer und breiterer Lenker.  Aprilia bietet immer eine Tuono angeboten die als Straßenversion der sportlicheren RS entwickelt wurde. Aprilia war der erste, der die Vorteile eines Naked-Bikes bot, das aus einem Sportrahmen, einem Fahrwerk und einem Motor entwickelt wurde, die der Tuono unvergleichliche Fahreigenschaften verleiht.

Das Tuono 660 Konzept ist die letzte Verkörperung  dieser Tradition und ein einzigartiges Projekt: ein schöner und leichter Zweizylindermotor mit mittlerer Leistung mit extrem hochen technischen Inhalt für Höchstleistung und totalen Genuss - all das ausgerichtet an einem exzellentem Leistungsgewicht. Die Tuono 660 ist für Fahranfänger mit der 34kW Version. Es ist jedoch auch für junge Motorradfahrer gedacht, die von kleineren Motorleistungen aufsteigen und ein hochwertiges Naked-Sports-Bike suchen, das für den täglichen Nervenkitzel und Spaß auf der Straße und sogar für gelegentliche Streckenfahrten gerüstet ist.

Das Design des Tuono 660 spricht die Sprache aller Aprilia-Sportmotorräder und zeichnet sich durch kompakte Oberflächen aus, die einen dynamischen, sportlichen Charakter aufweisen, während eine große Verkleidung für ausreichenden Windschutz sorgt. Der Tuono 660 erbt die prächtige dreifache LED-Frontleuchte der RS 660, die mit Begrenzungs-Tagfahrlichtleuchten ausgestattet ist, die um die beiden Hauptscheinwerfer herum angeordnet sind. Es übernimmt auch die innovative Doppelverkleidung mit aerodynamischer Aufsatzfunktion, eine echte Revolution im Konzept der Sportmotorräder, die das Engagement von Aprilia für die weitere Forschung auf dem Gebiet der aerodynamischen Lösungen bestätigt.Dieses System fördert nicht nur die Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten, sondern leitet auch heiße Luftströme vom Motor weg vom Fahrer. Die aufrechte und entspannte Sitzposition erleichtert den täglichen Gebrauch und bietet Handling und Kontrolle beim aktiven Fahren für maximalen Fahrspaß auf den von Motorradfahrern geliebten Strecken.

Das primäre technische Ziel des Aprilia 660-Projekts (sowohl für RS als auch für Tuono 660 Concept) ist die Entwicklung eines Motorrads mit einem hervorragenden Leistungsgewicht. Aus diesem Grund entschieden sich die Techniker von Noale für einen leichten Aluminiumrahmen, der den Motor mit tragender Funktion nutzt, und zum anderen für einen neuen Parallel-Doppelzylinder-Reihenmotor mit 660 ccm, der von Aprilia gebaut wurde. Dieser sehr kompakter Motor der neuesten Generation mit Euro 5-Homologation stammt aus dem vorderen Teil des 1100-cm³-V4, mit dem die Tuono V4- und RSV4 1100-Factory  ausgestattet wurden.  Das Ergebnis ist ein schneller, leichter Rahmen in Kombination mit einem großzügig ausgelegten 95-PS-Motor, die beide speziell für die Anforderungen des Tuono 660 Concept entwickelt wurden. Seine Leistung ist ausgesprochen lebhaft und verspricht Fahrspaß für eine breite Palette von Enthusiasten.

Das Niveau der Bauqualität ist wirklich außergewöhnlich. Wie der hochwertige Rahmen besteht auch die asymmetrische Schwinge, die direkt in den Motor eingeschwenkt wird, aus Aluminium. Das einstellbare Aufhängungs- und Brembo-Bremssystem mit Scheiben (320 mm Durchmesser), radial montierten Bremssätteln sind ebenfalls von hoher Qualität.

Die sechsachsige Trägheitsplattform steuert die elektronischen Steuerungen im APRC-Paket, wie Traktionskontrolle und Anti-Wheelie-Kontrolle sowie Motorbremssteuerung, die alle voll einstellbar sind. Die Kraftstoffsteuerung erfolgt Ride-by-Wire mit verschiedenen Fahrmodi für Straße oder Strecke. Die Ausstattung wird durch ein elektronisches Getriebe ergänzt ergänzt, Cornering ABS und die neueste Generation digitaler TFT-Farbinstrumente, die über die spezifische Anwendung (Aprilia MIA) mit dem Smartphone kommunizieren können.

1000PS Bericht

Quelle: 1000ps.at

Leider nur als Konzept wird die Tuono 660 präsentiert. Laut Aprilia wird der kleine Ableger der V4 Rakete 95 PS leisten und damit auch als Basis für ein A2 Modell zur Verfügung stehen. Technisch wird die Naked-Bike Version auf dem Schwestermodell RS 660 basieren, wobei ein stärkerer Fokus auf die Straßentauglichkeit gelegt wird, neben einer erhöhten Fahrposition kommt auch ein breiter Lenker zum Einsatz. Wie bei der großen Schwester, der Tuono V4 wird von Aprilia auch beim kleinen „Thunfisch“ mit gelegentlichen Ausflügen auf die Strecke gerechnet. Das Fahrwerk wird also sportlich-straff abgestimmt sein.