fbpx





Metzeler Roadtec 01 SE

Metzeler Roadtec 01 SE

Der ROADTEC™ 01 SE ist die Evolution von METZELER im Sporttouring-Segment, die Handling und Grip bei Supersportlern und Naked Bikes verbessert und dabei Laufleistung und Nassfahrverhalten bewahrt.

Grip

Grip auf allen Oberflächen, verbesserter Grip in voller Schräglage

Basierend auf dem preisgekrönten ROADTEC™ 01 zeichnet sich das Profildesign des ROADTEC™ 01 SE durch einen höheren Negativprofilanteil auf den Schultern von Vorder- und Hinterreifen aus und sorgt damit für einen sportlicheren Charakter sowie einen kraftvolleren Auftritt für sportlich-ambitionierte Tourenfahrern.

Der zentrale Laufstreifen des ROADTEC™ 01 SE hat mit einem Negativprofilanteil von 18% das Profilverhältnis seines Vorgängers, um von den fortschrittlichen Wasserdrainage-Technologien zu profitieren, die für den ROADTEC™ 01 entwickelt wurden.

Im Gegensatz zum ROADTEC™ 01 Hinterrad, dessen Negativprofilanteil zwischen 16 % und 6 % liegt, weisen die Schultern des ROADTEC™ 01 SE kein Profil auf.  Dabei nimmt der Negativprofilanteil von zehn Prozent im Übergangsbereich zu den Schultern ab einer Schräglage von 25 Grad weiter ab und wird auf der äußersten Schulter sogar zum Slick.

Dank dieser Eigenschaft bietet der ROADTEC™ 01 SE bei großen Schräglagen mehr Auflagefläche und sorgt so beim Kurvenfahren für mehr Vertrauen und Richtungsstabilität.

Sicherheit

Sicherheit auf nassem und glattem Oberflächen

Der ROADTEC™ 01 SE erbt sein Laufflächendesign vom mehrfach ausgezeichneten ROADTEC™ 01 mit großen Verbesserungen in Bezug auf die Haftung bei voller Schräglage. Der Vorderreifen zeichnet sich durch eine große Anzahl an Querrillen aus, die mechanischen Grip bieten und die Wasserdrainage bei starker Nässe sicherstellen. Der Hinterreifen verbindet sowohl flache als auch kurze Profilrillen und erfüllt damit komplementäre Funktionen: Erstere verbessern die Traktion auf haftungsarmen Oberflächen; letztere verhindern das seitlichen Schlupf und erhöhen die Spurstabilität.

Laufleistung

Laufleistung und konstante Performance

Der ROADTEC™ 01 SE bewahrt die hervorragende Laufleistung des ROADTEC™ 01. Das Vorderrad verfügt über eine große Anzahl von Profilrillen, die mechanischen Grip, Wasserdrainage und ein hohes Sicherheitsgefühl gewährleisten. Bedingt durch die große Aufstandsfläche reduziert sich die punktuelle Belastung, was zu einer geringeren Hitzeentwicklung, weniger Verschleiß und einer erhöhten Laufleistung beiträgt.

Previous Next Play Pause
1 2 3
Details

Der neue profillose Reifenschulter wurde optimiert für noch mehr Sportlichkeit, mehr Grip und ein höheres Vertrauen in voller Schräglage

Vorne

Querrillen

  • Sorgen für mechanische Haftung
  • Gewährleisten Wasserdrainage
  • Unterstützen optimale Funktion des ABS

Geringerer Negativprofilanteil im Bereich der Reifenschulter:

  • Mehr Aufflagefläche in voller Schräglage
  • Verbesserter Spurstabilität
  • Mehr Grip und verbessertes Kurvengefühl

Mischung:

  • Full-Silica-Mischung für exzellenten chemischen Grip unter allen Bedingungen
  • Homogene, verschleißresistente Mischung für mehr Laufleistung

Hinten

Säbelförmige Profilrillen:
  • Erhöhter mechanischer Grip
  • Effiziente Wasserdrainage

Tropfenförmige Profilrillen:
  • Mehr Traktion bei glatten Fahrbahnbelägen
  • Verbesserte Stabilität und Kontrolle beim Bremsen
  • Schnelles Aufwärmen des Reifens

Mischung:
  • Bi-Compound Mischung mit 40-20-40 Layout Der zentrale Laufstreifen mit Silica-Ruß-Mischung sorgt für High-Speed Stabilität sowie verbesserte Wärmeableitung
  • Die Full-Silica-Mischung auf den Reifenschultern garantiert exzellenten chemischen Grip auf nassen und glatten Oberflächen und schnelles Aufwärmverhalten. Der Vorderreifen und die Schulter des Hinterreifen besitzen die gleiche Mischung, um ein homogenes Kontaktgefühl in Schräglage zu gewährleisten.

Größen

1000PS Bericht

Viel Touring und noch mehr Sport: Die jüngste Neuerscheinung der Marke METZELER im Sport-Touring-Bereich vereint die Stärken des ROADTEC™ 01 mit einem Plus an Sportlichkeit und schließt damit in Sachen Fahrdynamik die Lücke zum Supersportsegment. Quelle: 1000PS.at

Das SE im Namen steht für SPORTS EDITION und signalisiert damit ein Plus in Sachen Fahrspaß: Laut METZELER punktet der Reifen mit mit Grip bei unterschiedlichem Wetter und Agilität sowie einem breiten Einsatzbereich und hoher Laufleistung. Wer gleich mit dem neuen ROADTEC™ 01 SE SPORTS EDITION durchstarten möchte, kann sich nun im Internet melden: Zum Start des neuen Reifens verlost METZELER 33 Sätze des Reifens an neugierige Biker und wählt unter diesen zudem 10 Testfahrer aus.

Sportliche Ausrichtung

Bereits im Namen des neuen Reifens erkennt man die sportliche Ausrichtung, denn SE steht für SPORTS EDITION. Mit dem neuen Reifen ergänzt die deutsche Traditionsmarke ihr Angebot in diesem Segment um ein Produkt mit dem Fokus auf Fahrspaß, denn der neue SE vereint laut Metzeler die Stärken des Allrounders ROADTEC™ 01 – Performance bei Nässe und Laufleistung – mit einem Plus in Bezug auf Grip und Agilität.

Breiter Einsatzbereich

Damit passt der neue Reifen für all jene Supersport-, Naked Bike- und Sport-Tourer-Fahrer, die Wert auf einen breiten Einsatzbereich bei unterschiedlichem Wetter und Touren Tauglichkeit sowie gute Sozius Tauglichkeit legen, ohne auf sportliche Fahreigenschaften verzichten zu wollen. Gleichzeitig eignet sich der ROADTEC™ 01 SE laut METZELER aber auch für all jene, die Ihr Motorrad täglich in der Stadt, zum Pendeln und nur gelegentlich für Touren am Wochenende nutzen und daher Wert auf Laufleistung sowie Sicherheit auf verschiedensten Asphaltarten und bei unterschiedlichsten Wetterbedingungen legen.

Hautpmerkmale ROADTEC™ 01 SE SPORTS EDITION

  • Agilität und fahrspaßorientiertes Handling: Durch neue Konturen und eine Rayon-Radialkarkasse am Hinterreifen verbindet, laut METZELER, der neue ROADTEC™ 01 SE SPORTS EDITION die bewährte Tourentauglichkeit des ROADTEC™ 01 mit einem Plus an Sportlichkeit und bietet so ein breites Einsatzgebiet, sowohl für sportliche Fahrer als auch für komfortorientierte Tourenfans. Gleichzeitig kann damit laut METZELER eine gleichbleibende Performance über die gesamte Lebensdauer des Reifens sichergestellt werden.
  • Grip auch bei maximaler Schräglage: Das sportliche Plus des neuen Reifens beruht auch auf einer Weiterentwicklung des bewährten ROADTEC™ 01 Profildesigns. So besitzt der neue „SE“ nun ausgewiesene „Slick-Bereiche“ in der Reifenschulter. Diese sorgen laut Metzeler für größere Kontaktflächen in Schräglage und bieten bei sportlichem Fahrstil ein hohes Maß an Grip.
  • Sicherheit auch auf nasser Straße und Grip im Trockenen: Dank der Full-Silica-Mischung am Vorderreifen und der Bi-Compound-Mischung am Hinterreifen punktet der neue „SE“ mit dem gleichen hohen Gripniveau bei Nässe und dem sehr breiten Einsatzspektrum wie der ROADTEC™ 01.
  • Die Touring-Gene der Roadtec-Familie: Auch der ROADTEC™ 01 SE SPORTS EDITION ist ein Mitglied der ROADTEC-Familie. Mit seinen Allround-Eigenschaften und Fahrkomfort – auch mit Gepäck und Sozius – sowie der hohen Laufleistung ist der neue Reifen laut METZELER eine gute Wahl auch für lange Motorrad-Reisen.

Der Reifen im Detail

Das Laufflächenprofil des ROADTEC™ 01 SE leitet sich vom bewährten Profildesign des vielfachen Testsiegers ROADTEC™ 01 ab und wurde in Richtung sportlicher Performance weiterentwickelt. Das Design des Vorderreifens weist eine hohe Anzahl von Querrillen auf, die die mechanische Haftung laut METZELER auf glatten Fahrbahnbelägen erhöhen und dank der wirksamen Wasserdrainage ein hohes Maß an Sicherheit bei schlechten Wetterbedingungen garantieren. Der Slick-Bereich auf der Reifenschulter, der deutlich größer als beim ROADTEC™ 01 ausfällt, sorgt bei großer Schräglage für eine maximale Auflagefläche und gewährleistet auch sportlichen Fahrern ein Grip-Niveau. Das Profilmuster am Hinterreifen des ROADTEC™ 01 SE kombiniert Rillen unterschiedlicher Breite und Tiefe, um die Haftung auf reibungsarmen Oberflächen und die Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten zu verbessern. Die Profilrillen sind dabei progressiv über die Lauffläche verteilt: Der mittlere Teil des Reifens weist einen Negativprofilanteil von 18 Prozent auf. Der Negativprofilanteil von zehn Prozent im Übergangsbereich zu den Schultern wird ab einer Schräglage von 25 Grad geringer und wird am äußersten Schulterbereich zum Slick.

Die Mischung des ROADTEC SE

Der ROADTEC 01™ SE übernimmt die jüngste Weiterentwicklung der Mischung des ROADTEC 01™, um die hohe Nässe-Performance beizubehalten, die den Reifen im Laufe der Jahre zum Maßstab in seinem Segment gemacht hat. Der Vorderreifen besteht aus einer Full-Silica-Mischung und wurde mit dem Ziel entwickelt, vor allem beim Bremsen auf nasser und glatter Fahrbahn ein sicheres Fahrgefühl zu gewährleisten. Beim Hinterreifen haben sich die METZELER-Ingenieure für zwei verschiedene Mischungen nach der Cap & Base-Bauweise entschieden. Bei dieser Lösung überlagert die Full-Silica-Mischung auf den Schultern eine härtere Mischungsschicht und bietet bei Kurvenfahrten und niedrigen Temperaturen mehr Grip. Die härtere Mischung bildet auch die Laufflächenmitte und erstreckt sich hier über etwa 20% des gesamten Querschnitts. Diese Mischung wurde entwickelt, um die Laufleistung weiter zu verbessern und gewährleistet den Temperaturausgleich im Reifen bei hohen Geschwindigkeiten.

Die Konstruktion des ROADTEC SE

Zusätzlich zum Laufflächenprofil und den Laufflächenmischungen wurde auch die Konstruktion des ROADTEC™ 01 SE neu gestaltet. Auch sie folgt dem Ziel, die sportlichen Eigenschaften des Reifen zu verbessern und dabei die für einen Sport-Touring-Reifen erforderliche Performance auf nasser Fahrbahn sowie die hohe Laufleistung beizubehalten. So kommt am Hinterreifen eine innovative Rayon-Radialkarkasse mit einem Null-Grad-Stahlgürtel zum Einsatz. Sie ermöglicht eine anpassungsfähigere Aufstandsfläche, um die Wendigkeit und den Grip auf Asphalt zu erhöhen. Gleichzeitig bietet sie die Stabilität und Steifigkeit, die für den Einsatz auf Sport-Touring-Bikes erforderlich sind. In diesem Rahmen besitzt die Größe 180/55 ZR 17 M/C (73W) eine Zwei-Lagen-Konstruktion, die sich sowohl für leichtere Naked Bikes und Sportler als auch für schwerere Sport-Touring-Motorräder eignet.

Verfügbare Dimensionen

Der neue ROADTEC™ 01 SE SPORTS EDITION ergänzt das umfangreichere ROADTEC™ 01 Sortiment und ersetzt es in den Größen, die auf Naked Bikes und sportlichen Sport-Touring-Bikes zum Einsatz kommen. Parallel dazu ist in der ROADTEC™ 01 Reihe die  HWM-Version in den gleichen Dimensionen verfügbar, die speziell für die Anforderungen von schwereren Tourenmotorräder ausgelegt ist. Auch die konventionellen und Adventure-Bike-Radgrößen innerhalb ROADTEC™ 01 Modellpalette bleiben erhalten. Die Angebotspalette des neuen ROADTEC™ 01 SE umfasst fünf radiale Größen, die alle bereits verfügbar sind: Vorderreifen: 120/70 ZR 17 M/C (58W) TL Hinterreifen: 160/60 ZR 17 M/C (69W) TL -- 180/55 ZR 17 M/C (73W) TL -- 190/50 ZR 17 M/C (73W) TL -- 190/55 ZR 17 M/C (75W) TL

1000PS Testbericht

Wie sportlich ist er wirklich?Metzeler verspricht uns beim Roadtec 01 SE die „sporty side of touring“, Zonko und ich haben den neuen Touring neu auf der Yamaha Tracer 900 GT und auf der sportlichen MT-09 SP gestestet. Quelle: 1000PS.at

Wir kennen Werbeaussagen der Hersteller, in denen das Blaue von Himmel herab versprochen wird, zur Genüge. Daher haben wir uns entschlossen den Metzeler Roadtec 01 SE, neben der Tracer 900 GT, einem Motorrad auf dem man diese Art Reifen vermuten würde, auch auf dem sportlichsten Schwestermodell der MT-09 SP montiert, um herauszufinden, wie sportlich man es wirklich angehen kann.

Optik des Metzeler Roadtec 01 SE – Form follows function

Die augenfälligste Änderung im Vergleich zum beliebten Vorgänger, dem Roadtec 01, ist das deutlich verringerte Negativprofil im Bereich der Reifenschulter. Am äußersten Zenitmeter steht gar eine gänzlich Profillose Reifenschulter zur Verfügung, um in hoher Schräglage eine größere Auflagefläche und damit mehr Grip zu gewährleisten. Im mittleren Bereich des Reifens finden sich, ähnlich wie bisher tiefe und breite Querrillen, die für eine optimierte Wasserdrainage sorgen sollen, der Negativprofilanteil liegt in diesem Bereich nach wie vor bei 18%. Im Übergangsbereich zwischen Reifenmitte und Reifenschulter nimmt der Negativprofilanteil von zehn Prozent im Übergangsbereich zu den Schultern ab einer Schräglage von 25 Grad weiter ab, bis wie erwähnt ganz außen der Slickanteil folgt.

Aufbau des Metzeler Roadtec 01 SE

Während der Vorderreifen zu 100% aus einer Silica-Mischung besteht, teilt sich der Hinterreifen in drei Bereiche auf. Auf den mittleren 20% der Lauffläche kommt eine Ruß-/Silicamischung zum Einsatz um am zentralen Laufstreifen zum einen Stabilität im Hochgeschwindigkeitsbereich und zum anderen verbesserte Wärmeableitung, und damit eine längere Haltbarkeit zu erreichen. Auf den Außenbereichen wird dieselbe Silicamischung, wie am vorderen Pneu verwendet, die in Kombination mit den tropfenförmigen Profilrillen in diesem Bereich für rasches Aufwärmen und optimalen chemischen Grip bei nassem Untergrund sorgt.

Fahreindrücke Landstraße des Metzeler Roadtec 01 SE

Zunächst war aller Technologie zum Trotz Vorsicht geboten, waren die Reifen doch frisch für unseren Test auf die beiden Yamahas aufgezogen worden. So ging es die ersten 30 Kilometer gemächlich und Schritt für Schritt die Schräglage steigernd zu unserem eigentlichen Testort. Dort angekommen steigerten wir unser Tempo und auch die Schräglagen, bis schließlich die Fußrasten über den makellosen Asphalt kratzten. Auf unserer flotten Landstraßenrunde gab es aber auch Abschnitte mit richtig miesen Straßenverhältnissen.

Der Roadtec 01 SE bewährte sich da wie dort, mit wirklich überdurchschnittlich hohem Grip. Speziell auf der MT-09 SP ließ er einen immer wieder vergessen, dass man mit einem Touring- und nicht mit einem Sportreifen unterwegs ist. Zu transparent das Gefühl fürs Vorderrad, zu spielerisch das Einlenkverhalten am Kurveneingang. Das Plus an Grip in tieferen Schräglagen im Vergleich zum Vorgänger, den ich 2019 auf unserem Dauertester Honda CB650R sogar auf der Rennstrecke bewegt habe, war deutlich zu spüren.

Auf der anderen Seite, war der Reifen auch mit dem Gewicht der Tracer 900 GT inkl. Koffer und gut im Futter stehenden Piloten nicht überfordert. Er bietet genug Eigendämpfung für den komfortablen Ritt auf einem Tourer und dennoch stets Reserven um bei Bedarf im Attacke-Modus bewegt zu werden.

Previous Next Play Pause
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Fahrverhalten Nässe Metzeler Roadtec 01 SE

Den Vorgänger Roadtec 01 „durfte“ ich auch über längere Zeit im Regen bewegen: Straßentraining bei Varahannes im September in Kärnten stand am Programm. Temperaturen im niedrigen einstelligen Bereich und Starkregen machten das Training zur Belastungsprobe für Mensch, Maschine und Reifen. Die Schräglagen die möglich waren haben mich damals tatsächlich überrascht und auch die Traktionskontrolle an der Honda war trotz engagiertem Herausbeschleunigen aus den Kehren bei Mallnitz arbeitslos. Nicht umsonst, kürten unsere, was Nässe betrifft oftmals leidgeprüften britischen Kollegen von MCN, den Roadtec 01 2016 und 2017 zum Reifen des Jahres. Metzeler verspricht beim Roadtec 01 SE die Nassperformance (und die Laufleistung) trotz des gesteigerten Trocken-Grips gehalten werden konnte.

Fazit Metzeler Roadtec 01 SE

Der neue Metzeler Roadtec 01 SE ist eine starke Ansage im Touring-Segment. Diese war auch nötig, da die Konkurrenz in den letzten Jahren ebenfalls nicht geschlafen hat. Unglaublich zu welcher Performance Touringreifen mittlerweile fähig sind und wie breit das Einsatzgebiet dieser Kategorie geworden ist. Metzeler bietet den Roadtec 01 SE selbstbewusst in der Dimension 190/55 ZR17 an. Wie sich gezeigt hat, tun sie das vollkommen zu Recht, es lässt sich leicht vorstellen diesen Reifen auf einen potenten Sport-Tourer wie die Kawasaki Ninja 1000SX  aufzuziehen und mächtig Spaß zu haben.

Tags: Zubehör, Reifen, Metzeler

Support & Hinweise

Hinweise & Supportanfragen
Webdienst und Technische Anfragen Datenschutz - Impressum.

info@ginzinger.at
ginzinger.at

Adresse

Ginzinger GMBH
Frankenburgerstr. 19
4910 Ried/Innkreis

info@ginzinger.at