fbpx





Tuono V4 1100 RR ab € 15.990,-

Tuono V4 1100 RR

Für die schnellste und sportlichste Naked aller Zeiten, ein direkter Nachfahre der RSV4, viermaliger SBK-Weltmeister, ist eine neue Evolutionsstufe eingetreten, die außergewöhnliche Leistungen ermöglicht. 

 Das neue, hochentwickelte elektronische Management umfasst ein fortschrittliches dynamisches Steuerungspaket mit APRC, Cornering ABS, Pit Limiter und Tempomat. Der unnachahmliche 175 PS starke V4 verdient die Euro-4-Zulassung, ohne dabei Abstriche an seiner hervorragenden Leistung zu machen. Verbesserte Aufhängung und Bremsen.

Previous Next Play Pause
1 2 3 4 5 6 7

 

 

Euro 4-Motor, die gleiche aufregende Leistung

Sie ist die einzige Naked, die von einem 65°-V4-Motor mit einzigartigen Eigenschaften angetrieben wird. Die schmale V-Architektur hat es ermöglicht, einen in Längsrichtung extrem kompakten Motor zu bauen, was zur Zentralisierung der Gewichte und zu einem kompakten Chassis beiträgt. Die Änderungen, die bei dieser Weiterentwicklung des italienischen V4-Motors vorgenommen wurden, führten nicht nur zur Erlangung der Euro-4-Zulassung, sondern auch zu einer Steigerung der Zuverlässigkeit und Leistung insgesamt, ohne dabei den großartigen Charakter und den wunderbaren Klang, den Biker so sehr lieben, zu opfern.

 

Vollständig modernisierte Elektronik

Die größten Innovationen haben mit der Bordelektronik der Aprilia Tuono V4 zu tun, die seit jeher als "Klassenbeste" gilt, wobei das APRC-System herausragt. Die vierte Generation des APRC, die in der Tuono V4 1100 serienmäßig eingebaut ist, fügt sich perfekt in das feine elektronische Management des neuen Ride-by-Wire ein, das es ermöglicht hat, alle überflüssigen Komponenten des elektronischen Managements der Drosselklappenstutzen zu eliminieren und dadurch 590 Gramm einzusparen.

 

Federung und Bremsen direkt von der RSV4

Die Tuono V4-Reihe bestätigt voll und ganz alle sprichwörtlichen Qualitäten von Handling und Stabilität, die von einem Rahmen herrühren, der eng an den der Aprilia RSV4, dem siebenfachen Superbike-Weltmeister, angelehnt ist. Die vordere Brembo-Bremsanlage stammt direkt von der neuen RSV4 und stützt sich auf zwei neue, auf 330 mm vergrößerte Stahlscheiben, die von den neuen Monoblock-M50-Bremssätteln gegriffen und von einem radialen Hauptzylinder am Lenker aktiviert werden.

 

 

 

APRC - Aprilia Performance Ride Control

Sowohl die RSV4 als auch die Tuono V4 sind mit APRC (Aprilia Performance Ride Control) ausgestattet, einem elektronischen aktiven Steuerungspaket, das auf der Technologie des Superbike-Weltmeisters beruht. Es handelt sich um die umfassendste und fortschrittlichste Lösung auf dem Markt, eine dynamische Steuerungsplattform mit einzigartigen Autokalibrierungs- und Wheelie-Kontrollfunktionen und besteht aus ATC (Aprilia Traction Control), AWC (Aprilia Wheelie Control), ALC (Aprilia Launch Control) und AQS (Aprilia Quick Shift). Beginnend mit der RSV4 RR und Factory, Tuono V4 1100 RR und Factory wurde AWC rekalibriert, um maximale Leistung auf Stufe 1 zu liefern, der Option mit den größten Freiheiten.

Technische Daten 


 

Support & Hinweise

Hinweise & Supportanfragen
Webdienst und Technische Anfragen Datenschutz - Impressum.

info@ginzinger.at
ginzinger.at

Adresse

Ginzinger GMBH
Frankenburgerstr. 19
4910 Ried/Innkreis

info@ginzinger.at