fbpx





RS 660 - Motoamerica

Um ihre Dominanz im MotoAmerica Twins Cup 2021 zu feiern, hat Aprilia auf der EICMA 2021 eine neue limitierte RS 660-Variante vorgestellt.

Aprilia ist seit langem stolz auf die Rennleistungen, und 2021 ist das definitiv nicht anders. Um die Dominanz im MotoAmerica Twins Cup 2021 zu feiern, hat Aprilia auf der EICMA 2021 eine neue limitierte RS 660-Variante vorgestellt. Nachdem Sie 10 von 13 Rennen in der Serie gewonnen haben, feiert Aprilia den Erfolg mit der Limited Edition.

Die Aprilia RS 660 Limited Edition verfügt über eine von der amerikanischen Flagge inspirierte Stars and Stripes-Lackierung. Dieses Schema ist auch direkt von dem Motorrad abgeleitet, das von Twins Cup- Champion Kaleb De Keyrel in Vallelunga während der Endphase der Aprilia RS 660 Trophy-Meisterschaft gefahren wurde .  

Von dieser limitierten RS 660 werden nur 1500 Exemplare hergestellt, die jeweils ein spezielles Emblem tragen, die Produktionsnummer trägt. Die mechanischen Spezifikationen bleiben die gleichen wie bei der Standard-RS 660 , aber Sie erhalten ein paar nette rennfertige Details, die mit dieser speziellen Stars-and-Stripes-Lackierung einhergehen. 


 
RS 660 Motoamerica
RS 660 Motoamerica
RS 660 Motoamerica
RS 660 Motoamerica
Kaleb De Keyrel
Kaleb De Keyrel
Kaleb De Keyrel
Kaleb De Keyrel


Ausstattung der Aprilia RS 660 Limited Edition 2022

Aber die Aprilia RS 660 Limited Edition zeigt nicht nur mit ihrem besonderen Design auf. Auch Ausstattungsmerkmale von der Wettbewerbs RS 660 finden ihren Weg in das Sondermodell. So ist zum Beispiel die Software zur individuellen Einstellung des Getriebes mit an Bord. Über den Quickshifter lässt sich so das Schaltmuster für Trackdays umkehren, um auch wie die Profis umgekehrt zu schalten, ganz ohne Bauteile umbauen zu müssen. Die RS 660 Limited Edition kommt serienmäßig mit einer Rennabdeckung statt dem Soziussitz. Der Soziussattel wird aber mitgeliefert und kann bei Bedarf einfach montiert werden.

Die Erfolgsserie der Aprilia RS 660 im MotoAmerica Twins Cup 2021.
Nur wenige Monate nach ihrem Debüt in den USA auf einer der berühmtesten amerikanischen Rennstrecken der Welt, dem Big Sur Circuit in Kalifornien - gefahren vom Pikes Peak Rekordhalter auf einer Aprilia Tuono V4, Rennie Scaysbrook - war die Aprilia RS 660 der unmittelbare Protagonist einer spannenden Sportgeschichte. Pünktlich zum Start des Twins Cup 2021 wurde der italienische Zweizylinder zugelassen und fuhr gleich im ersten Rennen auf der Rennstrecke von Road Atlanta einen Dreifach-Sieg ein. Es war ein blendender Start, der in gewisser Weise unerwartet kam, gefolgt von einer Siegesserie: 10 Gesamtsiege aus 13 Rennen, dazu 16 weitere Podiumsplätze (9 zweite und 7 dritte Plätze) und 6 Pole-Positions. Fünf der insgesamt 10 Siege gingen auf das Konto von Kaleb De Keyrel, dem Meister des Twins Cup 2021 auf seiner vom Team Robem Engineering vorbereiteten Aprilia RS 660. Die anderen Siege wurden Jody Barry, Cory Ventura, Anthony Mazziotto (zwei Siege) und Tommaso Marcon eingefahren. Die Aprilia RS 660 bestätigte damit ihren Status als konkurrenzfähiges Supersport-Motorrad der Mittelklasse.

Support & Hinweise

Hinweise & Supportanfragen
Webdienst und Technische Anfragen Datenschutz - Impressum.

info@ginzinger.at
ginzinger.at

Adresse

Ginzinger GMBH
Frankenburgerstr. 19
4910 Ried/Innkreis

info@ginzinger.at